Zum Hauptinhalt springen

Stettiner Haff Rundweg

Zwei Länder, eine Lagune

Wunderschöne Naturlandschaften, historische Denkmäler und Blicke über die gesamte Pommersche Bucht - auf dem Stettiner Haff Rundweg können sich Radurlauber auf eine grenzenlos schöne Reise um die paradiesische Ostseelagune freuen. Die Route verläuft von Deutschland bis nach Polen und wieder zurück und verspricht neben den Inselschwestern Usedom und Wolin, kleine Badeorte, Dörfer, Hafenstädte und ein gut ausgebautes Rad- und Wanderwegnetz.

Tourenbeschreibung

1. Etappe
Die Tour rund um das Stettiner Haff kann in der Hansestadt Anklam, die Geburtstadt des Flugpioniers Otto Lilienthal, die ihm ein fantastisches Museum widmete, begonnen werden. Viele historische Denkmäler, Reste der alten Stadtmauer, Kirchen als auch der schöne Marktplatz mit Brunnen können in der Hansestadt besichtigt werden. Über das Naturschutzgebiet Anklamer Stadtbruch mit einer weiten Moorlandschaft und der Heimat zahlreicher seltener Arten wie dem Seeadler, erreichen die Radfahrer im Anschluss das verträumte Fischerdorf Mönkebude mit Boots- und Yachthafen und einer beliebten Badeküste. Gefolgt von dem kleinen Ort Grambin führt der Radweg weiter in das familienfreundliche Seebad Ueckermünde. Dort erwartet die Randwanderer das Haffbad mit feinem Sandstrand, der Stadthafen und eine wunderschöne historische Altstadt.

2. Etappe
Entlang an der Haffküste durch die Orte Bellin, Vogelsang und Warsin gelangen die Radfahrer in das Fischerdorf Altwarp. Dort ist es während der Hauptsaison möglich, mit dem Kutter Lütt Matten in die kleinste Stadt Polens Nowe Warpno (Neuwarp) überzusetzen. Eine Alternative zur Fähre nach Nowe Warpno bietet der Radweg südlich um den Neuwarper See von Warsin ausgehend über das urige Dorf Rieth. In Polen angekommen, schmiegen sich an die goldgelben Strände am Haff und das dunkelgrüne Waldmeer weitere urige Fischerdörfer auf dem Weg nach Trzebież.

3. Etappe
Über Pölitz und vorbei an dem Głębokie See sind schon bald die mächtigen Türme von Stettin zu erkennen. Die Hafenstadt Stettin glänzt mit ihren vielen kulturellen Sehenswürdigkeiten. Wer im Stadtzentrum von Stettin eine rot gestrichelte Linie entlang der Fußwege entdeckt, kann dieser folgen und auf einer Strecke von 8 km die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt besuchen.

4. Etappe
Nach Stettin folgt die Weiterfahrt in Richtung Goleniów / Modrzewie. In der Kleinstadt Goleniów gibt es die Ruinen der mittelalterlichen Stadtmauer, das Wolliner Stadttor sowie die spätgotische Backsteinkirche St. Katharinen zu erkunden.

5. Etappe
Weiter geht es am Ostufer des Stettiner Haffs Richtung Stepnica. Am Hafen von Stepnica können sich die Radwanderer bei frischem Fisch stärken. Vorbei an Sumpfwiesen und Waldgebieten begegnet man bei Czarnocin mit etwas Glück einer Herde grasender, zottliger Wildpferde. Angekommen im alten Winkingerdorf Wolin, lohnt sich ein Besuch in das nachgebaute slawische Wikingerdorf.

6. Etappe
Durch den Ort Wapnica und den Nationalpark Wolin führt der Radweg zum Seebad Misdroy. Entlang der Steilküste und dem Boddenufer gelangen die Radwanderer anschließend mit der Fähre von der Schwesterinsel Wolin in die Hafenstadt Swinemünde. Usedoms endloser Traumstrand setzt sich auf deutscher Seite, im bildschönen Kaiserbad Ahlbeck mit seinem weißen Sandstrand und der über den Ostseewellen leuchtenden Seebrücke, fort.

7. Etappe
Auf dem Weg zurück nach Anklam funkeln nach dem 69 Meter hohen Golm links das blaue Haff sowie weiße Segel durch das Schilf und rechts des Radweges lädt der Naturpark Insel Usedom zu einem Besuch ein. Über die Zecheriner Klappbrücke, die einen beeindruckenden Blick auf den Peenestrom und die Reste einer gigantischen Eisenbahnbrücke zulässt, geht es von der Insel Usedom zurück auf das Vorpommersche Festland und zurück zum Ausgangspunkt der Fahrradroute um das Stettiner Haff, die Hansestadt Anklam.
Entdecken Sie die wunderschöne Umgebung des Stettiner Haffs auf einer 7-tägigen Radtour!
Natürlich können Sie Ihre Radtour auch individuell planen und durchführen, die Strecke verkürzen oder andere Stopps einlegen.

 

Aktuelle Hinweise:

  • Zwischen Anklam und Kamp verläuft die Strecke auf ca. 3,5 km Länge auf einem Plattenweg, der in sehr schlechtem Zustand ist. An einer Alternativsstrecke wird allerdings gearbeitet.
  • Westlich und östlich von Leopoldshagen verläuft die Strecke auf einem naturbelassenen Weg, der sehr schmal (< 1m ) und daher insbesondere mit Fahrrad-Anhänger nicht gut befahrbar ist. Bei dem ca. 3,5 km langen Abschnitt zwischen Leopoldshagen und Mönkebude handelt es sich um einen straßenbegleitenden Radweg an einer Landesstraße. Mit den Planungen für einen Ausbau des Radweges wurde bereits begonnen.
  • Zwischen Rieth-Grenzweg und der polnischen Grenze verläuft die Strecke auf ca. 400 m auf einem naturbelassenen Waldweg, der insbesondere durch seinen hohen Sandanteil schwer zu befahren ist. Die zuständige Gemeinde bemüht sich um eine Verbesserung der Strecke. Die Streckenführung über das Dorf Altwarp und die Überfahrt mit dem Kutter Lütt Matten bietet hier eine gute Alternative.

Szlak rowerowy wokół Zalewu Szczecińskiego

W języku polskim

Auf einen Blick

  • Länge der Tour: ca. 310 km
  • Etappen: 7 Tage
  • Bahnanbindung: u.a. Anklam, Ueckermünde, Ahlbeck, Stettin
  • Sehenswertes: Seebad Ueckermünde mit Haffbad und Hafen, Otto-Lilienthal-Museum, Gedenkstätte am Golm, Bäderarchitektur, Wikingerdorf, Badesee, Fischereihafen, Binnendünen, Schlosspark

Etappen der Route

  • Anklam - Ueckermünde: 36 km
  • Ueckermünde - Trzebież: 42 km
  • Trzebież - Stettin: 37 km
  • Stettin - Goleniów/Modrzewie: 40 km
  • Goleniów/Modrzewie - Wolin: 48 km
  • Wolin - Swinemünde/Seebad Ahlbeck: 40 km
  • Swinemünde/Seebad Ahlbeck - Anklam: 54 km

Fährangebote

  • Kamp <> Karnin (Insel Usedom) - Oderhaff Reederei Peters vom 01.05. - 17.10.22 (+49 (0) 39771 22426)
  • Mönkebude <> Ostklüne (Insel Usedom) - Alwin Harder Zeesenboot „Ghost“ (+49 (0) 172 312 53 88)
  • Ueckermünde <> Kamminke (Insel Usedom) - Oderhaff Reederei Peters vom 01.05. – 18.09.22 (+49 (0) 39771 22426)
  • Ueckermünde <> Swinemünde (Insel Usedom) - Oderhaff Reederei Peters jeden Mittwoch vom 18.05. – 15.09.22 & Sonntags vom 03.07. – 28.08.22 (+49 (0) 39771 22426)
  • Neuwarp <> Altwarp - Kutter Lütt Matten (+49 (0) 1601847755)
  • Kopice <> Trzebież; Stepnica <> Trzebież; Stepnica <> Police - Katamaran Albatros (+48 693060712 / +48 693150085)
  • Ostklüne <> Westklüne (Insel Usedom) - Familie Gaede (+49 (0) 15115358775)

Stettiner Haff Rundweg

Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten

mappin

Haffbad Ueckermünde

Das Strandbad Ueckermünde hat eine lange Tradition.
Seit 1926 lädt das Haffbad in Ueckermünde zum Baden, Planschen und Erholen am 800 Meter langen feinkörnigen Sandstrand ein. Der lange Flachwasserbereich ist ideal für einen Strandaufenthalt mit Kindern. Es gibt zwei Spielplätze sowie einen Hunde- und...
mappin

Stadthafen Ueckermünde

Der Stadthafen Ueckermünde ist der bedeutendste Hafen am Kleinen Haff. Der Stadthafen liegt am Fluss Uecker vor einer Klappbrücke und dem Abzweig des Köhnschen Kanals.
Sie befinden sich mitten in der historischen Altstadt. Ob der Weg zum Bäcker, zum Bummeln entlang der Hauptgeschäftsstraßen, das kulturelle Angebot oder der vielen Gaststätten mit Freisitzen – all dies ist für Sie mit wenigen Schritten vom Stadthafen...
mappin

Haffmuseum im Schloss Ueckermünde

Lust auf Geschichte? Im Ueckermünder Haffmuseum gibt es hierüber eine Fülle zu entdecken. Ob Oster- und Weihnachtsausstellung, Mit-Mach-Aktionen oder durch die interaktive Führung durch das heimatliche Haffmuseum, kleine und große Besucher sind begeistert. Wer die 74 Stufen im Schlossturm erklommen hat, wird mit einer großartigen Aussicht bis nach Usedom belohnt.
Mitten in der Altstadt des Seebades Ueckermünde im Schloss der pommerschen Herzöge ist das Haffmuseum beheimatet. Schon der Eingang zum Museum ist durch die spätgotische Fassadengestaltung des Treppenturmes mit seiner reichen Stabwerkverzierung und...
mappin

Tierpark Ueckermünde

Im Tierpark Ueckermünde leben zahlreiche Tiere in naturnah gestalteten Gehegen. Einige Anlagen können die Besucher sogar betreten, zum Beispiel den Affenwald, Hirschgarten & das Streichelgehege. Für Kinder sind die zahlreichen Spielmöglichkeiten interessant. Neu: Wolfsanlage & Haffaquarium
Der Tierpark Ueckermünde zeigt Tierformen von allen Kontinenten. Neben heimischen Haus- und Wildtieren können auch verschiedene Affenarten, Großkatzen, exotische Vögel, Lamas und viele andere Tiere beobachtet werden. Fast alle Tiere sind in...
mappin

Yachthafen Mönkebude

Der Yachthafen Mönkebude ist ein modern eingerichteter Hafen mit Platz für ca. 90 Dauer- und Gastlieger. Er liegt windgeschützt auf der Südseite des kleinen Haffs.
Der Yachthafen Mönkebude ist das Schmuckstück des Fischerortes am kleinen Stettiner Haff. Er wurde für seine moderne und umfangreiche Ausstattung mit der gelben Welle und drei blauen Sternen zertifiziert. 90 Liegeplätze mit 2,2 Meter Tiefgang stehen...

Veranstaltungen

vom 09.09.2022 bis 10.09.2022

Haffseglertreffen in Mönkebude

mappin

Strandbad Mönkebude

Klein aber fein. Der staatlich anerkannte Erholungsort Mönkebude mit seinem langen flachen Strand, einem Abenteuerspielplatz und einem gut ausgebauten Rad- und Wanderwegenetz bietet wunderbare Bedingungen für einen Urlaub am Stettiner Haff.
Der staatlich anerkannte Erholungsort Mönkebude mit seinem langen flachen Strand, einem Abenteuerspielplatz und einem gut ausgebauten Rad- und Wanderwegenetz bietet alles was zu einem Urlaub dazu gehört.  Mönkebude liegt am Südwestufer des Stettiner...

Veranstaltungen

vom 02.07.2022 bis 31.08.2022

Yoga

Yoga ist eine aus Indien stammende philosophische Lehre, die eine Reihe geistiger und körperlicher Übungen bzw. Praktiken wie Yama, Niyama, Asanas, Pranayama, Pratyahara, Kriyas, Meditation und Askese umfasst. Sie zeigt Wege, Geist und Körper in...
vom 02.07.2022 bis 02.07.2022

" 22. Mönkebuder Deichlauf "

Der Mönkebuder Deichlauf findet in diesem Jahr nun zum 22. Mal statt und gilt als einer der schönsten Laufveranstaltungen hier in der Region.Eingebettet in das jährlich zu diesem Zeitpunkt stattfindende Strand - und Hafenfest beginnen die Läufe ab...
vom 05.07.2022 bis 31.08.2022

Lilly Wünschebaum

  Lilli träumt von einem Baum, von einem Wunderbaum, der fast alle Wünsche erfüllen kann. Der Wünschebaum" soll die Phantasie anregen, Spaß und Freude am Musizieren, Tanzen und an der Bewegung wecken.
mappin

Heimatmuseum Fischerstube Mönkebude

Seit 2000 sind in der Fischerstube alle Dinge zu finden, die das Leben im Dorf und in der Region bestimmten. Auch die Touristinfo hat hier ihren Sitz. Hier finden Sie Information, Zimmervermittlung, Fahrradverleih, Angelkartenverkauf, Souvenirs u. v. m.
1996 entstand die liebevoll eingerichtete Fischerstube. Im Vordergrund der Ausstellung stehen die Zeitzeugen der Fischerei und Schifffahrt. Ob Reuse, Netzwerk oder Aalstecher, Quatzenschiff oder Ölträufelbeutel- alle Exponate stehen in einer...
mappin

Otto-Lilienthal-Museum

Museum in der Geburtsstadt des weltberühmten Flugpioniers Otto Lilienthal
Wie der Mensch seine Flügel bekam, das erzählt das Otto-Lilienthal-Museum - ein mehrfach ausgezeichnetes Museum in der Geburtsstadt des weltberühmten Flugpioniers. Das Otto-Lilienthal-Museum ist wider Erwarten kein Flugzeugmuseum. Es erzählt einen...
mappin

Museum im Steintor

Das Museum im Steintor hat eine über 90-jährige Geschichte. Es ist das älteste stadthistorische Museum zwischen Greifswald und Stettin. Das einzige erhaltene Stadttor der Stadtbefestigung Anklams ist zudem das höchste Stadttor der Backsteingotik in Pommern und zählt zu den schönsten in Norddeutschlands.
Seit 1989 befindet sich das Stadtmuseum Anklam in einem der ältesten Gebäude der Hansestadt, dem Steintor. In den 5 Etagen des mittelalterlichen Gebäudes sind in den Abteilungen der ständigen Ausstellung Zeitzeugnisse zur Geschichte der Hansestadt...
mappin

Nikolaikirche Anklam

Die Nikolaikirche im Zentrum der Hansestadt Anklam, ganz in der Nähe der Peene, ist eines der wenigen erhaltenen Zeugen der Backsteingotik aus der 750 Jahre zurückliegenden Gründungszeit Anklams. Mit der Galerie der "Wappenfenster der Hanse" wird in der Nikolaikirche ein für Europa einzigartiges Denkmal geschaffen.
Die Nikolaikirche wurde zu Ehren des Heiligen Nikolaus, dem Schutzpatron der Seefahrer, Fischer und Handelsleute in gotisch-hanseatischer Architektur errichtet und in der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts fertig gestellt. Die Kirche, war seit...
mappin

Zecheriner Brücke

Die Zecheriner Brücke ist eine Klappbrücke zur Insel Usedom.
Die Brücke führt über den Peenestrom auf die Insel Usedom. Für die Schifffahrt wird die Klappbrücke in der Nebensaison (Oktober-März) nur nach vorheriger Anmeldung bis 15.00 Uhr betätigt.
mappin

Eisenbahnhubbrücke Karnin

Die Eisenbahnhubbrücke war zur Einweihung im Jahre 1933 die Modernste in Europa. Die festen Überbauten wurden 1945 gesprengt.
Im Zuge des zweigeleisigen Ausbaus der Eisenbahnverbindung in Richtung der Insel Usedom wurde die vorherige eingleisige Drehbrücke durch eine zweigleisige Eisenbahnhubbrücke ersetzt. Diese war zu ihrer Einweihung im Jahre 1933 die modernste in...
mappin

Heimatstube im Anklamer Tor

Die Heimatstube befindet sich im Anklamer Tor, dem einzigen Tor der Insel.
Der spätgotische Backsteinbau stammt aus dem 14. oder 15. Jahrhundert. Schwerpunkte der Ausstellung sind die Darstellung der Stadtgeschichte, der Lebens- und Arbeitsgewohnheiten der Fischer und Ackerbürger von Usedom. Vom Obergeschoss ist ein...
mappin

Naturpark-Informationszentrum Insel Usedom

Die Insel Usedom zählt zu den vogelreichsten Gebieten Deutschlands. Insgesamt wurden über 280 Arten beobachtet, 150 davon brüten auch hier. Allein 11 Greifvogelarten brüten regelmäßig im Naturpark, darunter der Seeadler. Das Naturpark-Informationszentrum Insel Usedom befindet sich neben der Stadtinformation Usedom im Erdgeschoss des Klaus-Bahlsen-Hauses Usedom. Mit großem Engagement und großzügiger Unterstützung der gleichnamigen Stiftung konnte dieses Besucherzentrum aufgebaut und eingerichtet werden.
In den Räumlichkeiten des ehemaligen Stadtbahnhofgebäudes Usedom werden dem Besucher unter Einsatz moderner Technik Informationen zum Naturraum der Insel Usedom vermittelt. Dabei zieht sich das Schwerpunktthema „Wasser“ als ein für die Insel Usedom...
mappin

Traktoren Welt Usedom

Freunde des Ackerbaus und der technischen Entwicklung kommen hier bei uns auf ihre Kosten. Eine große Vielfalt von Traktoren und Schleppern verschiedener Fabrikate und Typen werden in der Halle und im Außengelände gezeigt.
Ausstellung von Traktoren, landwirtschaftlichen Geräten und Schleppern In einer 480 m² großen Halle erwartet Sie ein etwa 100-jähriger Querschnitt deutscher Traktorengeschichte aus Ost und West. Durch die Erweiterung unserer Exponate sind wir in der...
mappin

Schloss Stolpe

Das nach 1945 zusehends dem Verfall preisgegebene Schloss Stolpe wurde und wird seit 1996 durch die Gemeinde Stolpe und den Förderverein Schloss Stolpe e.V. schrittweise restauriert. Das Schloss kann für Feierlichkeiten gemietet werden.
Seit dem 13. Jh. im Besitz der Familie von Schwerin. 1905 Umbau des schlichten barocken Gutshauses in ein historistisch-romantisches Schloss. Seit 1995 in Gemeindebesitz und Beginn von Sanierungsarbeiten. 2001 Gründung des Fördervereins Stolpe e.V....
mappin

Seebrücke Ahlbeck

Die Seebrücke Ahlbeck gilt als das Wahrzeichen der Insel Usedom und stammt wie die meisten der in der Nähe befindlichen Bäderarchitektur-Villen aus dem vorletzten Jahrhundert.
1898 gebaut ist die »Hundertjährige« mit ihrem roten Dach, den vier grünen Türmen und dem 280 Meter langen Landungssteg die einzige noch erhaltene Seebrücke ihrer Art an der deutschen Ostseeküste. Auch Loriot nutzte diesen ganz besonderen Ort für...
mappin

Badestelle Rieth

Gerade weil die Badestelle am Neuwarper See gut versteckt ist, ist sie ein echter Geheimtipp.
Einmalig an der Küste des Stettiner Haffs ist der großartige Blick über den See auf ein Inselchen. Der kleine schöne Sandstrand mit einer großen Liegewiese lädt ein zum Picknicken, Verweilen und Träumen. Auch hier sorgen viele Parkplätze, Holzbänke,...
mappin

Heimatstube Rieth

Die Heimatstube in Rieth erzählt wie das Leben vor 100-150 Jahren ausgesehen hat. Alte Fischereiwerkzeuge, Küchenutensilien und Fotos zeugen von der Vergangenheit. Hier erlebt man die Geschichte Rieths im kleinsten Museum Mecklenburg-Vorpommerns.
mappin

Aussichtsturm am Neuwarper See

Auf dem Oder-Neiße Radweg kommend von Rieth nach Ueckermünde fährt man entlang des Neuwarper See. Auf dem großen Aussichtsturm hat man einen wunderbaren Blick auf den See und den Riether Werder. Der Neuwarper See und der Riether Werder sind Bestandteil des Naturparks Am Stettiner Haff.
mappin

Botanischer Garten Christiansberg

Der Botanische Garten Christiansberg ist ein privater Schaugarten auf 30.000 Quadratmetern, der seit 1982 ständig erweitert wurde. Seit 1994 ist er für Garten- und Naturfreunde zur Besichtigung ganzjährig geöffnet.
In der Ueckermünder Heide am Stettiner Haff befindet sich der Botanische Garten Christiansberg, ein privater Schaugarten auf 30.000 Quadratmetern, der Gästen ganzjährig offensteht. Ihr "Grünes Paradies" nennen ihn die Eigentümer und Christiansberger....
mappin

Hafen Altwarp

Der Altwarper Hafen ist der nordöstlichste Hafen der Bundesrepublik, er ist Grenzhafen zum Nachbarland Polen. Linksseitig wird der Hafen durch die Fischereigenossenschaft genutzt, die dort auch eine Fischverkaufsstelle betreibt.
Das Fischerdorf Altwarp liegt direkt an der Küste zwischen dem Stettiner Haff und dem Warper See und beherbergt den östlichst gelegenen Hafen Deutschlands. Vom Hafen hat man eine gute Sicht auf den polnischen Nachbarn Neuwarp, der per Fahrgastschiff...
mappin

Badestrand Bellin

Der Badestrand am hat einiges zu bieten. Für eine Tagesgebühr von zwei Euro, inklusive Toiletten- und Duschenbenutzung, kann man am idyllisch im Schilf gelegenen Sandstrand ausspannen.
Für Aktive werden Surf- und Segelkurse angeboten. Das Gebiet eignet sich besonders für Surfer, da der Bodden bis zu 300 Metern weit sehr flach ist. Segelboote, Surfbretter, Jollen und Kanus kann man ausleihen. Für das leibliche Wohl wird im...

Weitere Informationen zum Stettiner Haff Rundweg

Unterkünfte

Ob Hotels, Pensionen oder Campingplätze. Hier finden Sie eine vielfältige Auswahl an Unterkünften.

Service

Ob Touristeninformationen oder Fahrradwerkstätte. Hier finden Sie eine Auflistung einiger Servicedienstleister.

Ihr Urlaubsmagazin

"Meine Zeit in Vorpommern": Ferienwohnung oder Ferienhaus nach Wunsch und noch mehr Wissenswertes über die Region.

Förderhinweis

Das Projekt wird durch die Europäische Union aus Mitteln des Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziert.

anchor-text