Zum Hauptinhalt springen

Tradition & Brauchtum bei Ihrem Ostseeurlaub in Vorpommern

In Vorpommern werden Traditionen und Bräuche großgeschrieben – bei Ihrem Ostseeurlaub können Sie maritime Fischerei und dazugehörige Feste erleben, Landwirtschaft entdecken oder traditionelle Köstlichkeiten genießen.

Eine Kultur lässt sich durch das Kennenlernen von Traditionen und Bräuchen am besten verstehen. In einer globalisierten Welt scheinen ebendiese Dinge immer mehr verloren zu sein. Man findet sie aber, wenn man danach sucht, wenn man genau hinschaut. Wir verraten Ihnen, wo das überlieferte Kulturgut Vorpommerns zu finden ist.

Maritimes Kulturgut, Landwirtschaft und Jagd

Die Hansestadt Greifswald kann mit Deutschlands größtem Museumshafen und den 50 vor Anker liegenden Traditionsseglern aufwarten. Hier befindet sich auch die Museumswerft mit spannenden Mitmach-Angeboten an kleinen und großen Schiffen. Traditioneller Bootsbau wird auch in der Bootswerft Freest mit viel Liebe zum Detail ausgeübt. Die über 100-jährige Werft öffnet für Interessierte gerne ihre Türen. Wer darüber hinaus ein Traditionsschiff im Urlaub an der Ostsee in voller Pracht auf dem Wasser erleben möchte, kann mit der Pommernkogge UCRA eine besondere Zeit auf dem Wasser verbringen.

Zu jedem Ostseeurlaub gehört leckerer Fisch! Den können Sie in dem urigen Fischerdorf Freest am Peenestrom genießen. Neben dem idyllischen Fischereihafen ist auch das Freester Heimatmuseum einen Besuch während Ihres Urlaubs an der Ostsee wert. Hier erfahren Sie alles über die einzigartigen Freester Fischerteppiche. Oder Sie besuchen den Erholungsort Mönkebude und unternehmen einen Segeltörn mit einem Zeesenboot auf dem Stettiner Haff.

Das Freilichtmuseum Klockenhagen zeigt die Landwirtschaft vor mehreren 100 Jahren. Zur Erntezeit ist es hier besonders schön. Dann können Sie beispielsweise zuschauen, wie die typischen Erntekronen gebunden werden. Oder Sie besuchen eines der  vielen Erntefeste der Region als Jahreshöhepunkt der landwirtschaftlichen Bräuche. 

Schleppjagden sind in Vorpommern fest verwurzelt. Das eindrucksvolle Reiterlebnis mit den Hunden der Mecklenburger Meute wird jedes Jahr im Herbst an verschiedenen Orten, z. B. vom Gutshaus Stolpe ausgerichtet.

Kulinarische Traditionen in der heutigen Zeit

Die bodenständige und deftige Küche Vorpommerns kann dennoch überaschen. Wärmstens zu empfehlen ist zum Beispiel Rächerfisch, frisch gefangen und geräuchert. Wer ihn noch nie probiert hat, sollte dies spätestens hier nachholen. Denn in Vorpommern finden Sie zahlreiche Imbisse, Restaurants etc., die solche Köstlichkeiten anbieten. Und wenn Sie selbst ein Fischgericht zubereiten möchten, haben wir hier ein paar Rezeptideen für Sie.

Darüber hinaus lohnt sich das Probieren der Wildspezialitäten aus heimischen Wäldern. Das ermöglichen immer mehr Gaststätten in Vorpommern, die sowohl auf alte Zubereitungsarten zugreifen, als auch moderne Neuinterpretationen aus Wild anbieten.

Was die landwirtschaftlicher Erzeugnisse betrifft, so ist ganz Mecklenburg-Vorpommern als die Hochburg für den Rapsanbau bekannt. Daher finden Sie hier ausgewählte Rapserzeugnisse, wie z. B. Rapshonig oder -öl. Nicht weniger bekannt ist der Sanddorn, die sogenannte Zitrone des Nordens. Seine dornigen Sträuche wachsen überall an der Ostseeküste. Beliebte Mitbringsel daraus sind Gelee, Tee, Likör und noch Vieles mehr.

Urlaub buchen

Hier finden Sie eine Unterkunft
Maritimes Handwerk

Erfahren Sie mehr über die lange Tradition des Bootsbaus sowie die einzigartigen Freester Fischerteppiche.

Regional genießen

Wir haben für Sie das ganze Jahr über vielfältige einheimische Produkte zum Genießen.

Fischerei in Vorpommern

Entdecken Sie alte Fischerorte in Vorpommern mit ganz besonderen Menschen - echten lokalen Originalen.

Bräuche und Feste

Tauchen Sie in die gelebten Feste und Bräuche ein. Erleben Sie ihre Vielfalt in Ihrem Ostseeurlaub.

Guts- und Herrenhäuser

Entdecken Sie Vorpommerns Schlösser und Herrenhäuser mit ihrem neuen Leben in alten Mauern.

Traditionen und Bräuche erleben

Geschichte hautnah erleben - hier und jetzt

Stadt - Land - Geschichte

An all diesen Orten gibt es Einiges zu Traditionen und Bräuchen in Vorpommern zu entdecken.

mappin

Museumshafen Greifswald

Gaffelketsch und Schoner, Seequatze und Rammschiff, Kreuzer und Kragejolle - etwa 45 alte Schiffe prägen das Bild des Museumshafens in Greifswald, der 1991 nach dem Vorbild der Museumshäfen in Flensburg und Hamburg gegründet wurde. Damit reagierten die Hansestädter auf das gestiegene Interesse an historischen Schiffen und traditioneller Seemannschaft.
Als Teil des alten Stadthafens erstreckt sich der Museumshafen von der Steinbecker Brücke bis hin zum alten Getreidespeicher und prägt das maritime Flair der Hansestadt. Das älteste Schiff, das Besucher im Museumshafen bewundern können, ist das...
mappin

Traditionsschiff Vorpommern

Das Traditionsschiff Vorpommern wird von dem Sozialwerk Vorpommern e.V. betrieben.
Das Traditionsschiff Vorpommern ist ein 17,6 m (21,2 m) langer und 5,6 m breiter Schoner, der 1950 als Fischkutter erbaut wurde. Die Gesamtsegelfäche beträgt 150 m². Es stehen zehn Kojen in zwei rustikalen Kammern zur Verfügung. Nach dem Umbau zum...
mappin

Wiecker Holzklappbrücke

Die Wiecker Holzklappbrücke verbindet die beiden Ortsteile Wieck und Eldena der Hansestadt Greifswald. Sie wurde im Jahre 1887 nach holländischem Vorbild erbaut. Die Klappbrücke führt über den Fluss Ryck. Der Fluss mündet in die Dänische Wiek, einen Teil des Greifswalder Boddens. Die Brücke ist nur für Radfahrer und Fußgänger zugänglich und wird nur bei Bedarf geöffnet. Während des ca. 10-minütigen Brückenzuges können Interessierte die Funktionsweise des alten Denkmals beobachten.
mappin

Segler- und Fischereihafen Wieck

Wieck ist eines der ältesten Fischerdörfer in Norddeutschland und steht in enger Beziehung mit dem Kloster in Eldena. Der Fischereihafen war bereits zur damaligen Zeit ein wichtiger Vorhafen, am Fluss Ryck, für die Stadt Greifswald.
Das denkmalgeschützte Fischerdorf Wieck befindet sich direkt am Greifswalder Bodden. Wahrzeichen des Dorfes ist die nach holländischem Vorbild erbaute Wiecker Klappbrücke. Insbesondere die Fischerei ist hier noch allgegenwärtig. Ob Fischbrötchen,...
mappin

Segelschule Greifswald

Besuchen Sie die idyllisch gelegene Segel- Surf- und Sportbootschule in Greifswald. Profitieren sie von unserem Knowhow und großem Kursangebot für Klein und Groß. Geführte Kajaktouren und Bootsverleih gehören auch dazu. Windsurfen in der Dänischen Wiek und Greifswalder Bodden.
Bei uns lernen Sie Segeln, Surfen und Sportboot fahren in einem der schönsten Surf- und Segelreviere Deutschlands. Unsere bestens ausgerüstete Schule finden Sie in Greifswald/ Wieck, einem beschaulichen Fischerdorf, direkt an der Mündung des Ryck am...
mappin

Heimatmuseum Freest

Das kleine Museum beherbergt eine Sammlung verschiedenster Gebrauchsgegenstände, die zum Alltag in Fischerei und Landwirtschaft gehörten und von den Bewohnern des Ortes zu einer liebevoll arrangierten Ausstellung zusammen getragen wurden. Besonders sehenswert sind die bekannten Freester Fischerteppiche.
Die Idee für die Heimatstube hatte vor Jahrzehnten der Lehrer und Freester Schuldirektor Erich Mundstock. Er sammelte viele Gegenstände des täglichen Lebens aus vergangenen Zeiten. Im Jahr 1962 gründete Erich Mundstock in der Freester Schule die...
mappin

Fischereihafen Freest

Das Fischerdorf Freest liegt direkt an der Peenemündung zum Greifswalder Bodden und beherbergt den größten Fischereihafen in MV. Jeder 5. Fisch in MV wird hier gefangen, zumeist sind es Heringe, Flundern und Dorsch. Auch die älteste Räucherei Vorpommerns befindet sich in der Nähe des Hafens. Von Mai bis Oktober können Gäste stündlich mit dem Fährschiff auf die Insel Usedom, nach Peenemünde übersetzen. Eine Fahrradmitnahme ist auch möglich.
1995-2005 wurde der Hafen mit EU-Mitteln saniert. An der Kaikante wurden 26 Fischerhütten aufgestellt. Ein Funktionsgebäude mit Sanitäranlagen gehörte zum Gesamtprojekt. In diesem befindet sich auch eine Außenstelle der Lotsen und der Deutschen...
mappin

Weisse Düne Segeltouren

Weisse Düne Segeltouren: Wir laden Sie ein zu einem Fest der Sinne. Weisse Düne, das bedeutet Romantik pur unter Segeln in den Gewässern Usedoms. Die Weisse Düne ist ein Segelschiff Baujahr anno 1909. Wir verbinden Komfort mit Geschichte. Erleben Sie in einem einmaligen Ambiente eine wunderschöne Segeltour. Unsere Tages- und Abendfahrten sind etwas für Genießer. Landratten brauchen sich nicht zu fürchten, denn unsere Touren finden in geschützten Gewässern der Insel Usedom statt. Echte Segler und auch Unerfahrene kommen beide auf ihre Kosten.
Bei unseren Tages- und Abendtouren nehmen wir Sie von Neppermin, Wolgast oder Karlshagen mit auf die pommerschen Gewässer rund um Usedom. An Bord werden Sie mit einem Glas Sekt begrüßt. Kapitänin Jane Bothe nimmt Sie mit in alte Zeiten und erzählt...
mappin

Kräutergarten Pommerland

Der Kräutergarten Pommerland liegt in Pulow in Vorpommern.
Auf einer Fläche von rund drei Hektar werden wilde und kultivierte Kräuter angebaut wie Zitronenmelisse, Pfefferminz, Thymian, Salbei, Lavendel und Arnika ebenso Johannisbeersträucher und Edelmirabellen und in Handarbeit geerntet. Die Produkte werden...
mappin

Hafen Lassan

Hafen Lassan
Im Osten Vorpommerns, vis-à-vis der Insel Usedom und direkt am Peenestrom, liegt die alte Stadt Lassan, inmitten einer reizvollen Landschaft zwischen sanft geschwungenen Hügeln und weiten Feldern. Der Ort ist keine typische Touristenhochburg und hat...
mappin

Gutshaus Stolpe

Inmitten einer denkmalgeschützten, weitläufigen Gutsanlage aus dem vergangenen Jahrhundert liegt das von einem Park mit altem Baumbestand umgebene und restaurierte Gutshaus Stolpe. Das Haus, Mitglied bei Relais & Châteaux, thront erhaben über dem urwüchsigen Fluss inmitten des Naturparks Peenetal.
Inmitten einer denkmalgeschützten, weitläufigen Gutsanlage aus dem vergangenen Jahrhundert liegt das von einem Park mit altem Baumbestand umgebene und restaurierte Gutshaus Stolpe. Das Haus, Mitglied bei Relais & Châteaux, thront erhaben über dem...
mappin

Heimatstube Altwigshagen

Die Heimatstube bietet mit zahlreichen interessanten Ausstellungsstücken aus der Landwirtschaft und privaten Haushalten einen Überblick über die Vergangenheit des Gutsdorfes Altwigshagen.
Seit der Gründung der Heimatstube im Jahr 1996 durch Frau Kunstmann wurden in einem kleinen und einem großen Raum der ehemaligen Schule von Altwigshagen durch Spenden von Einwohnerinnen und Einwohnern des Ortes zahlreiche Ausstellungsstücke...
mappin

Zeesenboot Mönkebude

Mitteldrift 1d, 17375 Mönkebude
Überfahrten ab Hafen Mönkebude in Richtung Usedom zu den Orten: Usedom Hafen Ostklüne / Wilhelmshof, Karnin, Kamp, Ueckermünde auf Anfrage, Segelausfahrten auf dem Stettiner Haff
mappin

Heimatmuseum Fischerstube Mönkebude

Seit 2000 sind in der Fischerstube alle Dinge zu finden, die das Leben im Dorf und in der Region bestimmten. Auch die Touristinfo hat hier ihren Sitz. Hier finden Sie Information, Zimmervermittlung, Fahrradverleih, Angelkartenverkauf, Souvenirs u. v. m.
1996 entstand die liebevoll eingerichtete Fischerstube. Im Vordergrund der Ausstellung stehen die Zeitzeugen der Fischerei und Schifffahrt. Ob Reuse, Netzwerk oder Aalstecher, Quatzenschiff oder Ölträufelbeutel- alle Exponate stehen in einer...
mappin

UCRA - die Pommernkogge

Seit Sommer 2020 geht das "schwimmende Museum", UCRA - Die Pommernkogge, welches auch der Geschichtsvermittlung und Jugendarbeit dient, von Ueckermünde aus auf Fahrt. Dieses einzigartige Highlight der Uecker-Randow-Region sollten sich Geschichtsinteressierte nicht entgehen lassen.
Das Schiff wurde nach mehrjähriger Bauzeit am 31.08.2014 von der Werft „Ukranenland - Historische Werkstätten in Torgelow zum Stettiner Haff auf dem Landweg transportiert, ist im Hafen Ueckermünde vor Anker gegangen und wurde dort weitergebaut. Am...
mappin

Haffmuseum im Schloss Ueckermünde

Lust auf Geschichte? Im Ueckermünder Haffmuseum gibt es hierüber eine Fülle zu entdecken. Ob Oster- und Weihnachtsausstellung, Mit-Mach-Aktionen oder durch die interaktive Führung durch das heimatliche Haffmuseum, kleine und große Besucher sind begeistert. Wer die 74 Stufen im Schlossturm erklommen hat, wird mit einer großartigen Aussicht bis nach Usedom belohnt.
Mitten in der Altstadt des Seebades Ueckermünde im Schloss der pommerschen Herzöge ist das Haffmuseum beheimatet. Schon der Eingang zum Museum ist durch die spätgotische Fassadengestaltung des Treppenturmes mit seiner reichen Stabwerkverzierung und...
mappin

Bootswerft in Ueckermünde

Die Bootswerft befindet sich in Ueckermünde.
Die Bootswerft bietet 40 Wasserliegeplätze für Yachten bis 14 Meter Länge an der Uecker, etwa eine Seemeile stromaufwärts von der Ueckermündung.
mappin

Heimatstube Eggesin

In der Heimatstube in Eggesin ist viel Interessantes über die Dorf- und Stadtgeschichte des Ortes zu erfahren.
Die Heimatstube informiert über die Eggesiner Dorf- und Stadtgeschichte, über die Holz- und Ziegelindustrie, die Kahnschifferei und die Zeit als Garnisonsstadt. Anhand eines Küchen-, Wohn- und Schlafbereiches, Werkzeugen und vielen Dokumenten zeigt...
mappin

Drechslerei Rose

Die Drechslerei Rose in Eggesin fertigt Kopier-Drehteile aus Holz für den Treppenbau, den Innenausbau oder Möbelbau nach Auftrag und in hoher Qualität. Hochwertiges Kunsthandwerk aus meist einheimischem Holz oder Bedarf für Restaurierung werden seit über 30 Jahre traditionell per Hand gedreht.
Das Drechslerhandwerk ist seit Ende 2018 deutschlandweit anerkannt als Immaterielles Kulturerbe. Drechslermeisterin Karina Ihlenburg pflegt seit über 30 Jahren mit viel Liebe und Geschick dieses schöne, alte Handwerk in der Blaubeerstadt Eggesin. In...
mappin

Ukranenland - Historische Werkstätten

Das Freilichtmuseum Ukranenland ist von Mai bis Oktober, Dienstag bis Freitag von 12-16 Uhr geöffnet. Es ist die Rekonstruktion einer slawischen Siedlung des 9./10. Jahrhundert auf den Ueckerwiesen am Stadtrand.
Die nordwestslawischen Ukranen besiedelten im 9. und 10. Jahrhundert die Ueckerniederungen von der unteren Oder bis zur Zarow und vom Oderhaff bis zur Schorfheide. Von ihrem einstigen Leben, ihrer Arbeit und ihren Gebräuchen zeugt die nach...
mappin

Gourmet Manufaktur Gut Klepelshagen

Bestes Fleisch aus nachhaltiger, bio-zertifizierter Landwirtschaft, ausgewogene Zutaten, meisterliche Verarbeitung und fachmännische Produktion – die Fleisch- und Wurstspezialitäten der Gourmet Manufaktur Gut Klepelshagen erfüllen höchste Ansprüche.
Das Gut Klepelshagen ist ein ökologischer Land- und Forstwirtschaftsbetrieb mit mehr als 2000 ha Fläche, davon sind über 300 ha als Naturschutzgebiet ausgewiesen. Die Rothirsche, Rehe und Schwarzwild leben hier, wie es ihrer Natur entspricht: Frei in...
mappin

Heimatstube Ahlbeck (bei Eggesin)

Die liebevoll eingerichtete Heimatstube bietet mit zahlreichen Ausstellungsobjekten aus der Landwirtschaft und privaten Haushalten einen Einblick in die Vergangenheit des einstmals kleinbäuerlich geprägten Ahlbeck (bei Eggesin).
In der 1999 vom Landfrauenverband Pasewalk im alten Schulhaus gegründeten Heimatstube werden in fünf Räume zahlreiche Ausstellungsobjekte aus der Vergangenheit von Ahlbeck ausgestellt. Ahlbeck besteht mindestens seit dem 12. Jahrhundert und wurde...
mappin

Heimatstube Rieth

Die Heimatstube in Rieth erzählt wie das Leben vor 100-150 Jahren ausgesehen hat. Alte Fischereiwerkzeuge, Küchenutensilien und Fotos zeugen von der Vergangenheit. Hier erlebt man die Geschichte Rieths im kleinsten Museum Mecklenburg-Vorpommerns.
mappin

Kutter "Lütt Matten"

Ausflugsfahrten von Kamminke, Altwarp, Neuwarp; Überfahrten Atwarp-Neuwarp; Segeltouren; Charterfahrten
mappin

Heimatstube Bergholz

Die Sammlung der großen Heimatstube bietet einen umfangreichen Überblick über die Geschichte und das Leben in Bergholz in den vergangenen Jahrhunderten und die Ansiedlung der Hugenotten im Jahr 1687.
Der Arbeitskreis zur Aufarbeitung der Bergholzer Dorfgeschichte e.V. gründete im Jahr 2000 die Heimatstube, welche sich im ehemaligen deutschen Schulhaus neben der Kirche befindet. In den über zwei Etagen verteilten Ausstellungsräumen gibt es jeweils...

Förderhinweis

gefördert durch: EUROPÄISCHE UNION (Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung)