Schülerausstellung

„Schüler und 3D“ ist die 8. Biennale mit Arbeiten aus dem Kunstunterricht an Schulen des Landkreises Rostock, die seit dem Jahr 2002 in der Städtischen Galerie Wollhalle der Barlachstadt Güstrow stattfindet. Schülerinnen und Schüler aller Schularten, von der Grundschulklasse bis zur Abiturklasse, wurden in diesem Jahr dazu aufgerufen, sich mit dem Phänomen Raum in der bildenden Kunst und Architektur auseinanderzusetzen. Der Titel ist dem Sprachgebrauch der Jugendlichen entlehnt, die mit diesem Begriff Räumliches und Volumen sofort erfassen.

Zu den teilnehmenden Güstrower Schulen gehören in diesem Jahr:
- die Grundschule „An der Nebel“
- die Kooperative Gesamtschule Ecolea
- die Freie Schule
- das „John-Brinckman-Gymnasium“
- die Regionale Schule Richard-Wossidlo und zum ersten Mal das Landesförderzentrum Hören Güstrow.


Aus dem Landkreis sind dabei:
- die Johann-Heinrich-von Thünen-Schule aus Jördensdorf
- die Kooperative Gesamtschule Rövershagen
- die Kooperative Gesamtschule RecknitzCampus Laage
- die Europaschule Gymnasium Teterow
- das Gymnasium Sanitz und erstmals die Johann-Pogge-Schule Lalendorf.


Die Auswahl der Werke der jungen Künstlerinnen und Künstler wurde durch eine Jury getroffen.

Veranstaltungsort

Städtische Galerie Wollhalle
Franz-Parr-Platz 9
18273 Güstrow
Telefon: +49 3843 76 94 63
http://www.guestrow.de/tourismus-kultur/kulturelle-einrichtungen/galerie-wollhalle/

Anbieter

Städtische Galerie Wollhalle
Franz-Parr-Platz 9
18273 Güstrow
Telefon: +49 3843 76 94 63
http://www.guestrow.de/tourismus-kultur/kulturelle-einrichtungen/galerie-wollhalle/

Ihre Veranstaltung

Details auf einen Blick
Datum
vom 02.10.2018 bis 20.01.2019
Veranstaltungskategorie
Ausstellung, kreatives Gestalten
Die nächsten Termine
  • Donnerstag, 17.01.2019
    11:00 - 04:00 Uhr
  • Freitag, 18.01.2019
    11:00 - 04:00 Uhr
  • Samstag, 19.01.2019
    11:00 - 04:00 Uhr
  • Sonntag, 20.01.2019
    11:00 - 04:00 Uhr