Skip to main content

Der Greifswalder Bodden

Der Greifswalder Bodden ist eine Lagune der südlichen Ostsee und bietet optimale Bedingungen für Wassersport und -spaß. Egal ob lustiges Planschen oder aktives Surfen – hier kommt jeder auf seine Kosten.

Der Greifswalder Bodden wird begrenzt durch die Insel Rügen, das vorpommersche Festland und die Öffnung zur Ostsee mit den kleinen Inseln Ruden und Greifswalder Oie. Südöstlich liegt die Insel Usedom. Die Boddenküste bietet ausreichend Nahrung für Brutvögel wie Graureiher, Schwäne und Möwen und ist somit ein idealer Lebensraum. Im Frühling und Herbst kann man sogenannte „Durchzügler und Wintergäste“ wie z.B. Kraniche antreffen. Das Gesamtgebiet Strelasund und Greifswalder Bodden ist als Europäisches Vogelschutzgebiet ausgewiesen.

Das Wasser des Greifswalder Boddens wird als Brackwasser bezeichnet. Es setzt sich zusammen aus dem Süßwasser des mündenden Flusses Ryck, dem schwach salzigen Wasser des Peenestroms und dem salzhaltigen Ostseewasser. Der daraus entstehende Salzgehalt des Boddens von 0,8 %, schnell steigende Temperaturen im Frühjahr und schnell sinkende Temperaturen im Herbst wirken sich günstig auf das Wachstum von Fischen aus. Barsche, Zander und Aale finden viel Futter und Hechte um 1,30 Meter sind keine Seltenheit. Somit ist der Greifswalder Bodden ein attraktives Angelrevier. Besondere Erlebnisse sind das Heringsangeln im Frühjahr und das Hornhechtangeln im Mai.

Die vielen Sandstrände entlang des Boddens garantieren Ruhe und Erholung. Flache Wassereinstiege sorgen für ein sicheres Badevergnügen mit der ganzen Familie – besonders die Kleinen können hier ausgelassen planschen und das erfrischende Nass für sich entdecken. Für Kiter und Surfer ist der Greifswalder Bodden ein ideales Stehrevier. 

Blättern Sie im e-Paper des Ostseeland Vorpommern 2017 mit vielen Anregungen, Unterkünften und Aktivitäten im Ostseeland Vorpommern

 

 

Urlaub buchen

hier finden Sie eine Unterkunft

Mehr Infos

zum Greifswalder Bodden und Umgebung

Entdeckungen am Greifswalder Bodden

in der Lagune der südlichen Ostsee

mappin

Riemser PSZV

Gerdeswald 29, 18519 Horst
Riemser PSZV e.V.
mappin

Dorfkirche Gristow

Die Dorfkirche Gristow in Vorpommern stammt aus dem 13. Jahrhundert.
Der Baubeginn der Dorfkirche Gristow erfolgte etwa im Jahr 1280. Ursprünglich besaß die Kirche einen Holzkirchturm, der jedoch um 1690 aufgrund von Bauschäden abgerissen wurde und durch einen neuen freistehenden Glockenturm ersetzt wurde. Sehenswert...
mappin

Naturerlebnispark Gristow

Naturbelassene Wanderwege, viele Rast- und Spielplätze und verschiedene Aussichtspunkte, die den Blick über weite Wiesen und die Gristower Wieck am Greifswalder Bodden erlauben, laden zu Spaziergängen und zu Picknicks ein. Im Streichelgehege und beim Ponyreiten können besonders Kinder hautnah Kontakt zu unseren Vierbeinern aufnehmen.
Der Park liegt direkt an der B105 zwischen Greifswald und Stralsund und bietet seinen Besuchern Erholung und Entspannung durch seine landschaftliche Vielfalt des ca. 70 Hektar großen Areals. Rund 300 Tiere haben im Park in großzügigen Freigehegen ein...
mappin

Fischereihafen Wieck

Wieck ist eines der ältesten Fischerdörfer in Norddeutschland und steht in enger Beziehung mit dem Kloster in Eldena. Der Fischereihafen war bereits zur damaligen Zeit ein wichtiger Vorhafen, am Fluss Ryck, für die Stadt Greifswald.
Die Greifswalder Fischereigenossenschaft beliefert die Verkaufsstelle und das Restaurant am Hafen sowie eine Verkaufsstellemit imbissangebot im Greifswalder Schuhhagen.
mappin

Naturstrand Ludwigsburg

Der Strand in Ludwigsburg ist ein beliebtes Ausflugsziel für Urlauber und Einheimische der Umgebung. An heißen Sommertagen findet man ein schattiges Plätzchen unter den Kiefern des Küstenwaldes und eine kleine rustikale Gaststätte bietet ein solides Angebot von Speisen und Getränken. Sehr zu empfehlen ist der selbstgebackenen Kuchen.Für Kite- und Surfbegeisterte bietet der Strand und das flache Wasser der Dänischen Wiek und des Greifswalder Boddens die beste Bedingungen.
Der Strand liegt ca. 3 Kilometer außerhalb des Ortes, direkt an der Dänischen Wieck. Mit dem Fahrrad ideal zu erreichen über eine verkehrsberuhigte Straße. Der Ostseeküsten Radweg führt hier entlang. Der bewachte Parkplatz kostet zwei Euro pro Tag.De...
mappin

Klosterruine Eldena

Die Klosterruine mit der Parkanlage ist ein beliebtes Ausflugsziel der Greifswalder und ihrer Gäste. Die Klosterruine ist gleichzeitig der Start- und Zielpunkt zum Themenradweg "Route der Norddeutschen Romantik", die Stationen und Leben der Norddeutschen Romantiker Vorpommerns
Die Ruinen der Klosteranlage befinden sich in Greifswald, im Ortsteil Eldena. Das ehemaliges Zisterzienserkloster wurde im Jahre 1199 erbaut. Zu Gründungszeiten hieß das Kloster "Hilda" nach der damaligen Ortschaft. Im Dreißigjährigen Krieg wurde das...

Veranstaltungen

vom 09.06.2018 bis 10.06.2018

5. Eldenaer Klostermarkt

2017 kamen 8 - 10 Tausend Besucher zum Klostermarkt. Der Termin für 2018 wurde bestätigt: 9. & 10. Juni 2018.Programminfos für 2018 folgen ab dem Frühjahr bzw. werden auf www.greifswald.de/klostermarkt veröffentlichtMitte Juni öffnet die vor wenigen...
mappin

Kanuhof Spandowerhagen

Unser Kanuhof liegt idyllisch an der Spandowerhager Wiek, einer kleinen Bucht des Greifswalder Boddens. Neben der Vermietung von hochwertigen Kajaks und Kanadiern bieten wir Individualtouren sowie geführte Tages- und Mehrtagestouren für Gruppen an. Peenestrom, Peene, Trebel und Tollense sowie der Bereich Usedom und Rügen sind unser Aktionsradius.
Das Fischerdorf Spandowerhagen liegt zwischen Greifswald und Wolgast  an der gleichnamigen Wiek. Ab hier bietet der Kanuhof seit 1995  individuelle und geführte Kanutouren entlang der flachen Uferlinie bis in den Bereich der Peenemündung und des...
mappin

Naturstrand Wampen

Den Naturstrand Wampen erreicht man über Neuenkirchen bei Greifswald. Vom Parkplatz geht man noch zirka 500 Meter zu Fuß. Toiletten sind nicht vorhanden. Für ein Picknick mit der Familie ist der Sandstrand mit Wiese gut geeignet.
mappin

Pfarrkirche Greifswald-Wieck

Kirchstraße 30, 17493 Greifswald
In der Pfarrkirche Greifswald-Wieck finden Konzerte der Greifswalder Bachwoche statt.
mappin

Marina Lubmin

Freesendorfer Weg 5, 17509 Lubmin
Marina Lubmin
mappin

Kitesurfschule Boardway

Strandweg 1, 17509 Loissin
Eine Kitesurfschule auf dem Campingplatz Loissin
mappin

Segelschule Greifswald

Besuchen Sie die idyllisch gelegene Segel- Surf- u. Sportbootschule in Greifswald. Profitieren sie von unserem Knowhow und großem Kursangebot für Klein und Groß. Geführte Kajaktouren und Bootsverleih gehören auch dazu. Windsurfen in der Dänischen Wiek und Greifswalder Bodden.
Bei uns lernen Sie Segeln, Surfen und Sportboot fahren in einem der schönsten Surf- und Segelreviere Deutschlands. Unsere bestens ausgerüstete Schule finden Sie in Greifswald/ Wieck, einem beschaulichen Fischerdorf, direkt an der Mündung des Ryck am...
mappin

Ferienhaus in Gahlkow · Bungalowsiedlung

Ferienhaushälfte direkt in Gahlkow am Greifswalder Bodden. Ideal für einen Familienurlaub oder für Surfer und Kiter.
 FH-Hälfte für 4 Pers. ca. 50 m² (2 SZ, WZ, Kü, Du/WC, TV, Radio) · 1 SZ oben über die Treppe erreichbar · 50 m zum Naturstr. · ruhige Lage · HS: (01.06-14.09.) 50 €/T. · 7 T.: 350 €, 14 T.: 700 € · NS: (15.09.-31.05.) · 7 T.: 300 €, 14 T.: 600 €,...