Schloss Ludwigsburg

Die noch sanierungsbedürftige Schloss- und Gutshofanlage entfaltet ihren besonderen Charme aufgrund ihrer Lage mit fast geschlossenem Innenhof. In der Saison finden Märkte und kulturelle Veranstaltungen (Konzerte, Kunstausstellungen) statt. Das Schloss mit einer über 420 Jahre alten Geschichte kann besichtigt werden.

Das Renaissanceschloss Ludwigsburg wurde 1577 - 1592 als Witwensitz für Hedwig Sophie von Pommern-Wolgast errichtet. Nach ihrem Tod 1631 wechselte das Schloss mehrfach den Besitzer, bis es 1810 an den Greifswalder Kaufmann Weissenborn veräußert wurde. Nach der Enteignung 1945 verfiel das Anwesen durch mangelnde Instandhaltung zusehends.

Seit 1998 bemüht sich der Förderverein "Schloss- und Gutshofanlage Ludwigsburg e. V". in Zusammenarbeit mit der Familie Weissenborn um den Wiederaufbau der Schlossanlage. Viermal im Jahr findet der Ludwigsburger  "Kräuter- und Räuchermarkt" mit Kunsthandwerkern statt. In der Saison können wechselnde Kunstausstellungen, künstlerische Veranstaltungen, Lesungen und Konzerte besucht werden. Eine Besichtigung der Anlage (Kräutergarten) ist immer möglich. Die Ausstellung zur Schlossgeschichte steht dem Besucher täglich zwischen 8.30 und 14.30 Uhr offen. Im Rahmen einer Schlossführung kann in dieser Zeit die ständige Ausstellung zu Friedrich August von Klinkowström - dem Romantiker aus Ludwigsburg - besichtigt werden. Schlossführungen z. Zt. nur per telefonischer Anmeldung - Sa./ So. nur nach Vereinbarung.

 

Hier finden Sie uns

Anbieter

Details auf einen Blick

Schloss Ludwigsburg

Schlosshof 1-4
17509 Ludwigsburg

Telefon: +49 (0)38352 60324
Fax: +49 (0)38352 60325

schlossludwigsburgvorp@gmx.de

Veranstaltungen

Dieser Anbieter trägt in nächster Zeit folgende Veranstaltungen aus.

Schloss Ludwigsburg
vom 03.06.2017 bis 05.06.2017
Schloss Ludwigsburg, Schlosshof 1-4, 17509 Ludwigsburg

Schloss Ludwigsburg

Kunst:Offen in Vorpommern 2017