Zum Hauptinhalt springen

Mönkebude

 

Mönkebude, die Perle am Stettiner Haff, ist ein anerkannter Erholungsort und hat seinen Gästen viel zu bieten. Schon 1244 wurde es von Mönchen eines Klosters auf Usedom gegründet und erhielt daher seinen Namen. Das verträumte Fischerdorf liegt direkt am Stettiner Haff und strahlt mit seinen reetgedeckten Kapitänshäusern einen urigen Charme aus. Mit einem Segel- und Yachthafen sowie dem Fischereihafen erleben Sie ein ganz besonderes maritimes Flair, wo auch frischer Fisch als kulinarisches Highlight nicht fehlt. Beobachten Sie das bunte Treiben, erkunden Sie die weite, umliegende Natur oder genießen Sie die Sonne im Strandkorb. Durch das flach abfallende Wasser ist der Spaß für Groß und Klein an heißen Sommertagen garantiert. Darüber hinaus bieten sich Fahrrad- oder Wandertouren auf den gut ausgebauten Rad- und Wanderwegenetz durch den Anklamer Forst und die Ueckermünder Heide an.

 

Schon gewusst?

Zeesenboot

Zeesenboote sind traditionelle Fischereifahrzeuge die ihren Namen dem genutzten Fanggeschirr der „Zeese“ zu verdanken haben. Üblicherweise kamen die Segelboote in Bodden- und Haffgewässern zum Einsatz. In Mönkebude besteht noch heute die Möglichkeit, mit einem Zeesenboot Ausflüge auf dem Stettiner Haff zu unternehmen.

POI`s / touristische Angebote

  • Heimatmuseum Kultur
  • St. PetriKirche - Kultur
  • Abenteuerspielplatz Aktiv
  • Zeesenbootsegeln mit der Ghost – Erlebnis
  • Ueckermünder Heide Natur

Restaurants

  •  „Restaurant Blauer Salon“
  • Gasthof „ Zum goldenen Löwen“ – traditionelle Küche
  • Fischimbiss „Haffperle“ mit eigener Räucherei – primär Fischgerichte
  • Kregelins Bistro – traditionelle Küche
  • Strandhalle – traditionelle Küche