Zum Hauptinhalt springen

Lehrpfad "August Bartel"

Einblicke in die Flora und Fauna der Region

Beim Wandern durch die Ueckermünder Heide erleben Sie die Vielfalt des Naturparks „ Am Stettiner Haff“. Hier finden Sie eine Vielzahl von Landschaftselementen, so zum Beispiel Binnendünen, artenreiche Trockenrasen, Röhrichtgürtel, geheimnisvolle Moore, aber auch bewirtschaftete Kiefernwälder und ausgedehnte Buchenwälder.

Die Wanderung auf dem Lehrpfad „ August Bartelt“  beginnt im Tierpark Ueckermünde. Die Markierung (ein grüner Querstrich auf weißem Grund) Richtung Liepgarten weist den Weg. In Liepgarten kann ein Abstecher auf den Apothekerberg (23,6 m) unternommen werden. Vom Aussichtsturm ergibt sich ein wunderbarer Rundblick über das Stettiner Haff und die Ueckermünder Heide. Bei Kirchbruch links ab der Ausschilderung folgend gelangt man zur Parabeldüne - einer erdgeschichtliche Besonderheit. Die Düne besitzt eine gebogene Form mit einer Öffnung, die zum Wind zeigt.

Einige Kilometer weiter können fast 300 Jahre alte Eichen, Zeugen aus den früheren Hudewäldern, bewundert werden. Das Rosengartengestell informiert über ausländische Baumarten sowie über die Küstendouglasie und die Küstentanne. Ein Baumkompass zeigt uns den Weg zu den verschiedenen Baumarten.

Auf den Rastplätzen Kühlscher Graben, Boekscher Weg und Rastplatz Bornkamp stehen Informationstafeln zur Flora und Fauna in den Wäldern. Nach ca. 20 km endet die Wanderweg wieder im Tierpark Ueckermünde.

Alles auf einen Blick

  • Länge der Tour: 20 km
  • Etappen: 1
  • Bahnanbindung: Ueckermünde
  • Sehenswert: Historischer Stadtkern mit Hafen Ueckermünde, Tierpark Ueckermünde, Aussichtturm "Apothekerberg", Parabeldüne, Pflanzgarten