Segelschulschiff Greif

Im Hafen Wieck der Hansestadt Greifswald geht es an Bord der Schonerbrigg »Greif« und dann auf Törn oder Tagesfahrt zur Ostsee und internationalen Häfen.

Die „GREIF“ ist eine Schonerbrigg und wurde 1951 auf der Warnow-Werft in Rostock-Warnemünde aus Stahl gebaut. Unter dem Namen „Wilhelm Pieck“ wurde das Schiff in Dienst gestellt und führte bis 1991 Ausbildungstörns für junge Seeleute durch. 
Nach der politischen Wende wurde das Schiff komplett umgebaut und die Stadt Greifswald wurde Eignerin. Nun segelt es unter dem Namen „GREIF“ mit Segelbegeisterten auf der Ostsee und steuert die großen internationalen Häfen an.
Eine Segelfläche von 570 m² Segelfläche, verteilt auf 15 Segel erlaubt eine Geschwindigkeit von bis zu 14 Knoten.
Das Schiff ist nach den neuesten Sicherheitsvorschriften ausgerüstet und hat den Fahrterlaubnisschein als Segelschulschiff / Spezialschiff und wird von einer erfahrenen Stammbesatzung gesegelt, die von Mitgliedern des „Fördervereins Rahsegler GREIF e.V.“ unterstützt wird.
Von April bis Oktober werden Segeltörns und Tagesfahrten angeboten. Wer das ganz besondere Erlebnis sucht, ist auf der „GREIF“ richtig und kann auch kurzfristig anheuern und sich informieren.
Willkommen an Bord der Schonerbrigg „GREIF“!

Hier finden Sie uns

Anbieter

Details auf einen Blick

Segelschulschiff Greif

Yachtweg 3
17493 Greifswald

Telefon: +49 3834 841424
Fax: +49 3834 841423